Neue Trendsportart Blasrohrschießen

An diesem Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften in der neuen Trendsportart Blasrohrschießen statt. Der Deutsche Schützenbund hatte die Anfänger dieser jungen Sportart nach Frankenthal in der Pfalz eingeladen.

Unter den Teilnehmern war auch Olaf Hübsch von der St. Hubertus Schützenbruderschaft Steinbüchel als amtierender Landesmeister im Rheinland. Mit über 500 Teilnehmern ging es in Frankenthal recht lebhaft in der dortigen Sporthalle zu.

Von Jung bis Alt traten die Sportler auf 5m oder 7m mit ihren kleinen Pfeilen an. Die Favoriten bei dieser Veranstaltung kamen mal wieder aus Bayern, wo das Blasrohrschießen schon seit mehr als 10 Jahren betrieben wird. Nach insgesamt 60 Schuss konnte Olaf mit 541 Ringen knapp den Durchschnitt von 9 Ringen pro Schuss überspringen und sein Landesmeisterschaftsergebnis von 548 Ringen fast bestätigen. Am Ende war das Platz 38 für ihn und ein gelungener Auftakt in dieser Disziplin.

Wer Interesse an dieser Disziplin hat, kann Kontakt aufnehmen (sh. unter Schießsport/Trainingszeiten) und gern einmal das Blasrohrschießen ausprobieren. (Text und Bilder: Olaf Hübsch)